Willkommen auf unseren Seiten der Suffolkschafe Amerikanischer Typ

seit 1990 züchte ich Suffolkschafe im Amerkanischen Typ. Meine ersten Zuchttiere erwarb ich von den damals führenden Züchtern Behr Elz sowie aus der Zuchtgemeinschaft Oberkleen in Hessen.Da ich sofort mit hochwertigen Tieren in die Zucht einstieg, konnte ich auch gleich im nächsten Jahr Zuchtböcke auf Bayrischen Auktionen verkaufen. Durch ständigen Zukauf von Spitzenböcken ( zb aus der Zucht Mumme) und künstlicher Besamung mit Gefriersperma aus Amerika, konnte ich mir schnell einen guten Namen in der Deutschen Suffolkzucht erarbeiten.

Der enorm große Rahmen und die Länge dieser Schafe begeistert mich heute noch so wie vor 20 Jahren. Wenn gleich auch der wirtschaftliche Wert dieser riesen Tiere zu überdenken ist. Meine schwersten Tiere waren der Zuchtbock HM 450 der auf der Bundesschau in Berlin 191 KG auf die Waage brachte und das Mutterschaf TD 248 das am Zentral Landwirtschaftsfest in München 2004 165 KG wog. Dies stellt kein Zuchtziel da, zeigt aber welches Potenzial in diesem Typ steckt.



Hier erfahren Sie aktuelles über unsere Schafe, Informationen zu unseren Stammböcken und Mutterschafen, unsere bisherigen Zuchterfolge, welche Tiere wir momentan verkaufen, Wissenswertes über diese Tiergattung und einige Bilder von unseren Tieren.


Nachdem die erste Hybridauktion in Ingolstadt ein sehr großer Erfolg war, wurde die neue Auktionsvariante auch in Dettelbach super angenommen. Unsere Zucht war mit 4 Böcken angereist und konnte mit einem Durchschnittspreis von 1.575 € mehr als zufrieden sein.

Wir konnten bei der Prämierung am Vortag beide Siegerböcke der älteren und der jüngeren Klassen stellen.

 

Auf dem Foto steht links DE010991550478. Ein Bock im mittelrahmigen Typ mit edlem Kopf und bestem Fundament. Er ging in die Zucht Daniel und Michael Walter nach Rheinland Pfalz.

 

Auf den Fotos ist die DE010991550475 zu sehen. Es handelt sich hier um ein rein schottisch gezogenen Bock mit besten Fleischpartien, darum auch mit der Höchstnote 9 in der Bemuskelung bewertet. Er war der Sieger der älteren Klasse und sorgt nun für Nachzucht in der hessischen Suffolkzucht von Thomas Bässe.

Auf dem Foto ist DE010991550487 zu sehen. Ein Bock im rein amerikanischen Typ mit sehr rahmigen langem Körperbau und bestem Fundament. Blutlinienmäßig sehr interessant, da auf der Großvaterseite noch einer der letzen Neumüller-Böcke zu finden ist. Er wurde Siegerboch der jüngeren Altersklasse und mit 8-8-8 bewertet. Mit dem Tageshöchstpreis bei den Fleischschafen von 3.300 €, darf er nun den Weg in die Schweiz zur Zucht von Pius Kuster antreten.

Auf dem Foto ist DE010991550509 zu sehen. Der Bock steht leider noch nicht im Katalog, die Abstammung kann aber mit dieser Nummer in Ovicap eingesehen werden. Dieser Bock war mit 11 Monaten der jüngste Suffolkbock der Auktion und wurde auf Grund seiner Korrektheit mit 8-8-8 bewertet. Und wird nun in Bayern in der noch im Aufbau befindlichen Zucht von Norbert Egelseer seine Arbeit verrichten.

 






Am 28.10.17 fand die zweite Auktion für weibliche Zuchtschafe in Zuchering( bei Ingolstadt) statt. Wir waren mit 10 Lämmern geboren im Februar 17 am Start. Leider ohne Konkurrenz in unserer Rasse. Somit konnten wir zweimal den 1a Preis erringen und Katalog 40 wurde dann zum Rassesieger gekürt.
Bei der Wahl zum Champion unter allen Rassesiegern wurde unser Lamm knapp geschlagen, Reservechampion der Fleischschafrassen. Bei der anschließenden Auktion konnten wir für 2 Lämmer 500.-€ erzielen. Das 1b Lamm der zweiten Gruppe erziehlte sogar 550.-€ und ging in die Zucht Grieser Österreich. Das Siegerlamm für 500.-€ nach Schleswig Holstein in die Zucht Reithmann. Weitere Lämmer gingen nach Hessen und Baden Würtemberg.
Die Nächste Auktion für weibliche Zuchtschafe findet am Samstag den 27.10.2018 wieder in Zuchering statt.





Der selbstgezogern TD 195, ein sehr großrahmiger und gut bemuskelter Bock mit 180 kg, Vater ist der bekannte BE 0001 aus der Zucht Büchler

Bock PB 116317 aus der Zucht Burgwald aus Schleswig-Holstein, bewertet in Wolle 8, in der Bemuskelung 8 und in der Äusseren Erscheinung ebensfalls mit der Note 8, Reserve-Fleischsieger der Elite 2012 in Kölsa mit besten Ultraschallwerten.

 

Bock TD 437 aus eigener Zucht ( rein Amerikanische Zuchtrichtung)

TD 437 bewertet in Wolle 7, Bemuskelung 8 und Äussere Erscheinung 8 im Einsatz.

 

Bock BE 0001 aus der Zucht Klaus Büchler.

Dieser Bock ist ein Ausnahmetier in Größe, Rahmen, edlem Kopf sowie äußerst korrektem Fundament.

Nicht umsonst wurde er Rassesieger und Reserve-Bayernsieger auf dem Zentrallandwirtschaftsfest in München.

Bei der Prämiereung brachte er das stolze Gewicht von exakt 175 KG auf die Waage und war somit auch das schwerste Schaf der Landestierausstellung 2012



 

Unser Stammbock –
BE 0001
Suffolk
amerikanischer Typ
Unser Stammbock –
BE 0001
Suffolk
amerikanischer Typ
Unser Stammbock –
TD 437
Suffolk
amerikanischer Typ




Hier sehen Sie unser Stammböcke, die wir vor zwei Wochen ihren Gruppen zugeteilt haben. Als erster steht TD 195 ein zweijähriger Bock ( Vater BE001 rein amerikanisch gezogen) bei Weidezuteilung 184 kg schwer, der zweite ist der dreijährige Bundessieger von Berlin 2016 aus der Zucht Karl Belz ( 163 kg) und der dritte ist der eineinhalbjährige 2016 importierte Schotte aus der Zucht Rosedon mit 144 kg.
Auf Bild 11 steht links außen ein Bock aus der Zucht Tichatchek, der uns leider verendet ist, jedoch haben wir bereits sehr rahmige Lämmer im Frühjahr 2017 von ihm bekommen, die wir auf dem weiblichen Markt und den Frühjahrsauktionen 2018 anbieten werden.



Unsere Suffolk-Mutterschafe Amerikanischer Typ







Unsere größten Zuchterfolge waren:

 

1.Gewinner des Jugzüchterwettbewerbs 1990 am Zentral Landwirtschaftsfest in München.

Ehrung durch Ministerpräsident Max Streibl

 

2.Elitesieger in Cloppenburg 2000 der für 4600 DM verkauft wurde


3.Bundessiegerschaf der ältern Klassen 2006 in Leipzig










 

4.Siegerbock und Siegersammlung am ZLF in München 2004

Verleihung der silbernen Staatsmedaillie von Ministerpräsident Edmund Stoiber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


5.Siegersammlung über alle Fleischschafe am ZLF in München 2008

Verleihung der silbernen Staatsmedailie durch Ministerpräsident Kurt Beckstein













6.Rassesieger und Siegersammlung sowie Fleischsieger 2009 auf der Jubiläumveranstaltung der BHG in Dettelbach














7.Elitessieger in Kölsa 2012 der für 2200 € verkauft wurde












 

8.Reservesiegersammlung und Reservebayernsieger 2012 am ZLF in München.

Verleihung der goldenen Staatsmedaillie durch Ministerpräsident Horst Seehofer


















 

9.Elite-Sieger in Ansbach 2012 der für 2300 € nach Österreich in die Zucht Harrer verkauft wurde.

 

Sowie viele 1a Böcke auf Landesauktionen und Siegerpreise auf regionalen Schafprämierungen.